Aktuelles|Lusatia Watch|Kampagnen|über uns|Presse|Spenden|Kontakt / Impressum|Blog|Historie|Datenschutz
Neuigkeiten|aktuelle Termine|Brief an den Bundespräsidenten|Neues aus Brüssel
Foto: rbb/dpa/Pleul
Liebe Lausitzer, im Mai dieses Jahres und im Oktober stehen Kommunal- und Landtagswahlen an.
Die gewählten Vertreter in Gemeinde- und Stadt- und Ortsbeiräten, den Kreis- und Landtagen entscheiden über tagesaktuelle und zukunftsbeeinflussende Sachverhalte, die uns direkt oder indirekt betreffen. Wir haben beobachtet, daß es in den letzten knapp 30 Jahren sehr wohl Politiker auf jeder Ebene gegeben hat, die sich aktiv für wohlwollende Entscheidungen zugunsten der Wenden und Sorben oder die Lausitz eingesetzt haben oder positive Verordnungen und Gesetze angestoßen und zur Umsetzung gebracht haben. Gekennzeichnet sind diese Projekte meist von langen Wegen, mühseligen Detailverhandlungen und kräfte- aber auch zeitraubenden Machtspielchen zwischen den Beteiligten. Andererseits sind auch viele Aktivitäten von Abgeordneten schlicht dem Fraktionszwang ihrer jeweiligen Partei zum Opfer gefallen. Unzählige Bürgerinitiativen weisen auf ebenso vielzählige Notstände in der Kommunal- und Wirtschaftspolitik hin. Die Frage stellt sich also: was kann ein optimaler Weg sein, um regional- und minderheitenpolitische Interessen bestmöglich zu vertreten? Wie sind wir aus unserer Sicht durchsetzungsfähiger, effektiver, wichtiger?

Wir denken, wir sollten dazu unter unserem eigenen Namen Politik machen! Das Schicksal unserer Heimat damit in die eigenen Hände nehmen, mit dem Blick auf das Wohl der ganzen Lausitz und aller ihrer Einwohner. Die Lausitzer Allianz steht für das Wendische und Sorbische in der Lausitz. Sie versteht das als reichhaltigen Schatz für die Lausitz und die damit verbundenen Potentiale an Kultur- und Wirtschaftsbereicherung als Beitrag für eine nachhaltige Entwicklung unserer Region – unseres Siedlungsgebietes und aller hier lebenden und arbeitenden Menschen. Sie steht auch für eine Gemeinschaft aller Lausitzer. Unserer Meinung nach wird es Zeit, den Mensch wieder in den Mittelpunkt des Maßstabes für Entscheidungen zur Zukunft der Lausitz zu stellen! Die sich in zahlreichen Bürgerinitiativen, in Unternehmen und sozial/kulturell engagierenden Menschen brauchen eine regional-politische Kraft, die einigen und stark machen kann und die ausschließlich der Enkelgeneration verpflichtet ist!

Wir rufen Euch auf, der Lausitz die Stimme der Leute zu geben, die hier waren, sind und sein werden! Laßt uns unsere Kräfte in einer regionalpolitischen Vereinigung bündeln und wachsen! Werdet Mitglied der Lausitzer Allianz / Łužyska alianca oderlaßt Euch als Kandidaten für Eure Dörfer, Städte, Kreise und als Vertreter der Lausitz im Landtag aufstellen!

Wir laden dazu alle Interessierten (NL und OL!) am 23.2.2019 zur Wahlversammlung nach Laasow/Łaz, Dorfstraße 30 ein. Beginn ist 10.00 Uhr.

Der Vorstand: Hanzo Wylem-Keł a Ignac Wjesela